Zehn Fakten zu KIDS & CO in Berlin

 

  • 1992 wurde KIDS & Co. e.V. in Berlin Marzahn/ Hellersdorf gegründet. Mittlerweile betreibt der Verein unter der Leitung von Steffi Märker drei Jugendeinrichtungen mit Außengelände
  • 300 Jugendliche/junge Erwachsene erproben sich im Prozess ihrer beruflichen Orientierung hier in zehn verschiedenen Werkstätten (Tischlerei, Küche, Maler, Modedesign, u.v.m.)
  • KIDS & CO wird u.a. aus Mitteln der EU, des ESF, der Bundesministerien BMAS und BMVBS, dem Land Berlin und privaten/ wirtschaftlichen Spenden finanziert
  • Der Verein pflegt Kooperationen zu acht benachbarten Schulen, aus denen Teilnehmer in die Einrichtung kommen
  • Jährlich nehmen ca. 20 Jugendliche der Einrichtung an dem von der EU geförderten Praktikantenprogramm „LEONARDO“ teil und fahren nach England
  • Den neuen Jugendclub JOKER renovieren die Jugendlichen des Vereins derzeit eigenhändig mit ihren Betreuern
  • Der JOKER liegt in einem sozialen Brennpunkt, etwa 2/3 der im Kiez lebenden Kinder und Jugendlichen wachsen mit Kinderarmut auf
  • Wenn der JOKER eröffnet, gibt es einen Betreuungsschlüssel von 85 Kids zu nur zwei Sozialarbeitern
  • Der BMX-Weltmeister Tobias Wicke unterstützt KIDS & CO, er stammt aus dem Kiez; 2013 entwickelte er nach Ideen der Kids eine Halfpipe, 120 Jugendliche beteiligten sich bei der Fertigstellung der vier Meter hohen und 23 Meter langen BMX-Rampe des Jugendzentrums “Senfte” von KIDS & CO, wo er früher selbst trainierte.
  • Der Verein sucht dringend noch ehrenamtliche Helfer / Zeitspender für Projektarbeiten mit Kindern und Jugendlichen (Von der Lernhilfe oder dem Medienkurs über Sportangebote bis hin zu handwerklichen Aktivitäten und urbanem Gärtnern reicht die Palette der möglichen Tätigkeiten)

 

Weitere Informationen zu KIDS & CO findet ihr unter http://www.kids-und-co.de/

Bereits geschriebene Erfolgsgeschichten stehen hier http://www.kids-und-co.de/gabriel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>